LIS3LV02DQ I²C Breakout Board - QCII Upgrade

_G100195.jpgDer wesentliche Unterschied zwischen der QuadroControl II und der QuadroControl III besteht im zusätzlichen ACC Sensor LIS3LV02DQ. Um diesen bei der QCII oder QCII XS nachzurüsten ist dieses Breakout Board gedacht. Es versorgt den Beschleunigungssensor mit 3.3V Spannung, führt die I²C Leitungen heraus und passt deren Spannungspegel von 3.3V auf 5V an. Als Spannungsregler kommt ein LM1117 zum Einsatz. Die verwendete Pegelanpassungsschaltung ist in der AN97055 von Philips auf Seite 10 beschrieben.

Bis auf das Auflöten des LIS3LV02DQ gestaltet sich der Aufbau sehr einfach. Bei diesem Bauteil liegen die Kontakte hauptsächlich unter dem Bauelement, so dass es möglichst nach dem Reflow-Verfahren gelötet werden sollte. Der Aufbau dieser Schaltung ist somit Lötanfängern nicht anzuraten.

Als Bezugsquellen für den LIS3LV02DQ wären in Deutschland zum einen Farnell, zum anderen RS zu nennen.
Die übrigen Bauteile sind unter anderem bei Reichelt erhältlich:
IC1: LT 1117 CST-3.3
Q1 und Q2: BSN 20 SMD

 

Zur Inbetriebnahme des Beschleunigungssensors muss dieser in der QC Version 2.1 Firmware lediglich über das Terminalmenü aktiviert werden.

Schaltplan R1.2:

LIS3LV02DQ-R1-2-schematic.png

Board Oberseite R1.2:

LIS3LV02DQ-R1-2-top.png

Board Unterseite R1.2:

LIS3LV02DQ-R1-2-bottom.png

Bestückung R1.2:

LIS3LV02DQ-R1-2-board.png

Fotos R1.0:

Bestückte LIS3LV02DQ Platine

_G100198.jpg

Der ACC Sensor wurde nur an den verwendeten Pins aufgelötet und daher für bessere mechanische Stabilität zusammen mit der Platine eingeschrumpft.

_G100199.jpg

 Anschlussleitungen: Rot: +5V, Schwarz: GND, Grün: SDA, Weiß: SCL

_G100204.jpg

Anschluss an die QuadroControl II XS: Die Versorgungspannung wird von der AVR ISP Buchse angegriffen. Die SDA und SCL sind auf die für Motorregler vorgesehenen Stiftleisten geführt.

_G100210.jpg

Montage auf der QC II XS: Der Sensor muss kopfüber in der gezeigten Orientierung montiert werden, damit die Beschleunigungsachsen entsprechend der Gyroachsen ausgerichtet sind.

_G100212.jpg

Änderung zur Revision 1.1:

Der Pin 13 (CS) des LIS3LV02DQ  muss bei Verwendung des I²C Bus auf Vcc liegen.

Änderungen zur Revision 1.2

Es wurden sowohl auf der 3.3V als auch auf der 5V Seite des I2C-Busses Pull-Up Widerstände hinzugefügt. Die Gate-Widerstände der Fets wurden entfernt.

 

AnhangGröße
LIS3LV02DQ-I2C-Adapter-R1-2-top.pdf9.13 KB
LIS3LV02DQ-I2C-Adapter-R1-2-bottom.pdf7.66 KB
LIS3LV02DQ-I2C-Adapter-R1-2.sch97.32 KB
LIS3LV02DQ-I2C-Adapter-R1-2.brd13.87 KB