AWM633 - Spannungsversorgung

Das AWM633TX Modul benötigt ca. 600 mA Strom bei einer Betriebsspannung von 3.3 V. In der Modellbauanwendung, bei der die Versorgung mittels eines LiPo Akkus erfolgen soll müssen bei linear oder step-down Regelung mindestens zwei LiPo Zellen verwendet werden. Die Linearregelung hat den großen Nachteil, dass die Spannungsdifferenz zwischen Akku und Modul als Wärme abgeführt werden muss. Daher ist eigentlich nur der Betrieb an einem 2s LiPo (7.4 V) praktisch einsetzbar. Ein step down Regler erzeicht durch die interne Taktung ein Rippel auf dem Ausgangssignal. Diese Schwankung der Eingangsspannug kann durch die Glättungskondensatoren nicht hinreichend unterdrückt werden (siehe untere Tabelle). Bei der Versorgung des Moduls mit drei und mehr Zellen bietet sich daher eine Step-down Regelung auf Eine Zwischenspannung z.B. 6V an, von der linear auf 3.3V  geregelt wird. Die Zwischenspannung muss ca. 2 V über der Modulspannung angesetzt werden, da im LM317 ca 1.5 V und in der Verpolungsschutzdiode ca 0.5 V Spannung abfallen. In der AMW622TX R2 Version des Versorgungsboard ist der LM317 gegen eine Low drop off version LM11173V3 ausgetauscht worden, so dass die Versorgung mit 5V z.B. aus einem BEC möglich ist.

In dieser Tabelle ist die Versorgung unter Verwendung des LM317 getestet. Die erste Zeile stellt die direkte Versorgung mittels 2s LiPo dar. In den übrigen Messungen wird die Versorgungsspannung auf 6V step-down geregelt und von dieser Spannung auf 3.3 V mittels des LM317.

Spannungsquelle Iin (V) Vin_SS (mV) Vin_RMS (mV) fch. (kHz) Iin (mA) Iout (V) Vout_SS (mV) Vout_RMS (mV) TRegler (°C) TAWM (°C) Testbild
linear 7.4V 7.4 9 1.5 - 635 3.24 10 2 72 55 AWM633-linear-7-4V_1.png
                       
TURNIGY SBEC 26V - 6V output 11.1 200 49 48 452 3.26 9 2.6 52 / 82 64  AWM633-TURNEGY26V-11-1_1.png
TURNIGY SBEC 26V - 6V output 14.8 200 62 48 335 3.26 11 3.0 54 / 78 64  AWM633-TURNEGY26V-14-8_1.png
TURNIGY SBEC 26V - 6V output 18.5 230 75 48 274 3.26 15 3.5 57 / 78 69  AWM633-TURNEGY26V-18-5_1.png
                       
qskj-it - 6V output 11.1 120 23 150 410 3.26 16 2.5 41 / 78 75  AWM633-QSKJ-IT-11-1V_1.png
qskj-it - 6V output 14.8 130 28 150 304 3.26 14 2.3 40 / 78 73  AWM633-QSKJ-IT-14-8V_1.png

 Bei den Messungen in der unteren Tabelle ist der LM317 umgangen und das Modul wird direkt vom step down Regler versorgt. Die Testbilder zeigen hier deutliche Störungen im Video-Signal.

Spannungsquelle Iin (V) Vin_SS (mV) Vin_RMS (mV) fch. (kHz) Iin (mA) Iout (V) Vout_SS (mV) Vout_RMS (mV) TRegler (°C) TAWM (°C) Testbild
qskj-it - 3.3 V output 7.4 350 58 150 352 3.27 22 4.1 37 57  AWM633-QSKJ-IT-3-3V-07-4V_1.png
qskj-it - 3.3 V output 11.1 340 58 150 232 3.27 26 5.2 36 53  AWM633-KIS-3R-33S-11-1V_1.png
qskj-it - 3.3 V output 14.8 330 56 150 176 3.27 28 5.8 37 57  AWM633-KIS-3R-33S-14.8V_1.png
qskj-it - 3.3 V output 18.5 360 54 150 147 3.27 30 6.1  37 62  AWM633-QSKJ-IT-3-3V-18-5V_1.png
                       
KIS-3R33S 7.4 240 22 330 245 2.97 16 3.5 24 45  AWM633-KIS-3R-33S-07-4V_1.png
KIS-3R33S 11.1 280 26 330 167 3.00 19 3.8 27 54  AWM633-KIS-3R-33S-11-1V_1.png
KIS-3R33S 14.8 300 29 330 128 3.01 19 3.9 29 51  AWM633-KIS-3R-33S-14.8V_1.png
KIS-3R33S 18.5 330 30 330 106 3.00 21 4.1 30 51  AWM633-KIS-3R-33S-18-5V_1.png

Der Test hat bei ca 20 °C Raumtemperatur statt gefunden. Die Messung der Temperatur erfolgt über ein IR-Thermometer. Hier ist eine Messungenauigkeit von mindestens  +- 2°C zu erwarten.